AdWords Anzeigenerweiterungen

Einfach und schnell den Qualitätsfaktor verbessern und Klickpreise reduzieren!

Anzeigenerweiterung bei Google AdWords

Viele Gewerbetreibende stehen vor der Herausforderung, die Reichweite der eigenen Anzeigen zu verbessern und mehr Klicks auf der eigenen Seite zu generieren. Eine sehr beliebte Möglichkeit hierbei sind die bezahlten Anzeigen in der am häufigsten weltweit genutzten Suchmaschine Google, die sogenannten AdWords. Es gibt hierbei eine gute und noch nicht so häufig genutzte Möglichkeit, die Reichweite nachträglich zu verbessern und die Relevanz zu steigern, um am Ende weniger pro Klick zu zahlen und das ganz simpel durch Anzeigenerweiterungen. Was es für Anzeigenformen gibt, was die Vorteile sind und was hierbei beachtet werden muss, und warum sich dies nachhaltig positiv auf das eigene Ranking auswirkt, verraten wir in diesem Beitrag.

Vorteile durch Anzeigenerweiterungen

Anzeigenerweiterung heißt, dass eine bezahlte AdWords-Anzeige durch nützliche Zusatzinformationen ergänzt wird. Hierunter fallen beispielsweise Telefonnummer, Adresse, weitere Verlinkungen und Bewertungen. Die Vorteile liegen darin, dass dem Sucher ein echter Mehrwert geboten wird und gleichzeitig die eigene Suchposition verbessert werden kann. Die Verbesserung der Position liegt an dem sogenannten Trust-Ranking. Dies bedeutet, dass das Vertrauen und die Relevanz der eigenen Anzeige nachhaltig optimiert wird. Auch die Sichtbarkeit und Attraktivität der Anzeige wird gesteigert und dies wirkt sich insgesamt positiv auf die Klickrate aus. Dies wiederum wirkt sich positiv auf den Qualitätsfaktor aus und dies verbessert insgesamt die gesamte Anzeigenqualität. Laut Google wird die Klickrate durch Anzeigenerweiterungen durchschnittlich um ca. 10% gesteigert.1 Dies führt zu besseren Klickpreisen und damit zur Kostenersparnis.
Je besser die Klickrate und je höher der Qualitätsfaktor, umso niedriger der tatsächlich zu zahlende Klickpreis.

Die Anzeigenerweiterungen im Überblick

Es gibt zwei verschiedene Arten von Anzeigenerweiterungen, die automatischen Anzeigenerweiterungen, die vom System automatisch eingespielt werden und die, die man manuell einstellt. 

Zu den automatischen Anzeigenerweiterungen zählen Verkäuferbewertungen, Kundenbewertungen, Profilerweiterungen und vorherige Besuche:

  • Kundenbewertungen: Bewertungen basierend auf Umfragen. Positive Bewertungen Ihrer Produkte/Services führen zu einer höheren Klick- und Umwandlungsrate
  • Vorherige Besuche: Dem Kunden wird unter der Anzeige angezeigt, wie oft er Ihre Webseite schon besucht hat
  • Profilerweiterungen: Die Anzahl der Google+ Follower wird angezeigt 

Erweiterungen, die Sie selber einstellen können:

  • App-Erweiterung: Zusätzlicher Link unter Ihrer Anzeige zum Download Ihrer App. Der Vorteil dieser Erweiterung ist die höhere Interaktion mit Ihrer Anzeige durch die Downloads. Dem User wird gleich die passende App für sein Gerät und der Preis dazu angezeigt. 
  • Anruferweiterungen: Ihre Telefonnummer wird angezeigt, auf Mobilgeräten gibt es einen Call-Button. Tippt der User darauf, wird er direkt mit Ihnen verbunden. Man kann auch einstellen, dass die Telefonnummer nur zu bestimmten Zeiten angezeigt wird z.B. zu Ihren Öffnungszeiten. Die Anruferweiterung ist besonders interessant auf Mobilgeräten, da laut Google 70% der User diese Funktion nutzen, um die Unternehmen aus den AdWords Anzeigen direkt anzurufen. Die Anruferweiterung eignet sich auch gut für Unternehmen, deren Verkäufe vorwiegend über das Telefon konvertieren, weil es sich z.B. um ein sehr erklärungsbedürftiges Produkt handelt.
  • Standorterweiterungen: Hier wird die Geschäftsadresse unter der Anzeige eingeblendet. Dies ermöglicht einem Sucher, Angebote und Anbieter in seiner Nähe zu finden. Nutzern von mobilen Endgeräten mit vollwertigem Internetbrowser wie bei iPhones und Geräten mit Android Betriebssystem wird bei Klick hierauf die direkte Wegbeschreibung angezeigt. Hierfür wird lediglich ein Google My Business Konto benötigt.
  • Bewertungserweiterungen: Positive Bewertungen bei Drittanbietern werden hier angezeigt. Die Bewertungen in der Anzeige führen zu einer Steigerung der Klickrate um durchschnittlich 10%.
  • Sitelink-Erweiterungen: Zusätzliche Links zu weiteren Unterseiten der Webseite. So können dem User bis zu sechs weitere relevante Unterseiten direkt in der Anzeige angezeigt werden. Auf mobilen Endgeräten nur bis zu vier Sitelinks. Der User kommt so schneller an die gewünschten Informationen/Produkte. Sitelinks kann man auf allen Endgeräten anzeigen lassen oder zwischen Desktop und Tablets oder mobilen Endgeräten auswählen. Für Mobile kann man auch kürzere Sitelinks erstellen. Laut Google tragen Sitelinks zu einer Klickratensteigerung zwischen 10-20% bei und bei Anzeigen, die zu den eigenen Brand-Keywords geschaltet werden, sogar zwischen 20-50%. Das Hinzufügen von Sitelinks ist auf Kampagnenebene, aber auch auf Anzeigengruppenebene möglich. Durch die zusätzlichen Sitelinks wird die Anzeige zudem optisch stark vergrößert.
  • Erweiterungen mit Zusatzinformationen: Zusätzliche Informationen zu Ihrem Unternehmen. Hier können Sie Ihre USPs hervorheben wie z.B. „kostenloser Versand“ oder „Tiefpreisgarantie“. Die maximale Zeichenanzahl beträgt 25 Zeichen pro Zusatzinformation.
  • Snippet-Erweiterungen: Hiermit können Anzeigen nochmals mit zusätzlichen Informationen zu gewissen Kategorien angereichert werden. Zum Beispiel: "Dienstleistungen", "Typen", "vorgestellte Hotels", "Versicherungen". Ziel ist es hier dem Nutzer in einem einheitlichem Format mehr Informationen über Ihr Angebot zu vermitteln.

Wann werden Erweiterungen ausgespielt und wie hoch sind die Kosten?

Anzeigenerweiterungen werden nicht immer ausgespielt und erscheinen nur bei Anzeigen auf höheren Positionen. Die Erweiterungen werden nur vom System ausgespielt, wenn es davon ausgeht, dass sich die Erweiterungen positiv auf Ihre Kampagnenleistung auswirken. Kosten für die Anzeigenerweiterungen entstehen nur bei bestimmten Erweiterungen, wenn  z.B. ein User auf den App Download klickt. Die Klickkosten hierfür entsprechen den Kosten für den Klick auf die Anzeige. Klicks auf Anzeigenerweiterungen wie Profilerweiterungen und Bewertungserweiterungen kosten nichts.

Fazit:
Durch Anzeigenerweiterungen wird dem Nutzer ein echter Mehrwert geboten, was sich positiv auf die Relevanz und den Qualitätsfaktor auswirkt. Auch die Sichtbarkeit der Anzeigen wird erhöht und die Klickrate wird verbessert. Dadurch sinken die zu zahlenden Klickpreise. Die Anzeigenerweiterungen führen auch zu einer höheren Interaktion mit Ihren Anzeige z.B. durch Downloads oder direkt Anrufe. Testen Sie es gleich aus!